19 / 04 / 2024
10 Minuten Lesen

Escort Schweiz: Wie kann ich eine Erotik Wohnung in der Schweiz als Sexmodel mieten ?

 

Wenn Escort Girls zum ersten Mal in die Schweiz reisen, suchen sie im Allgemeinen nach zwei Arten von Informationen: Escort Jobs und eine Erotik Wohnung oder Erotik Zimmer. Das sind die Fragen, die sich eine Sexmodel, die noch nie in der Schweiz gearbeitet hat, oder eine selbstständig Escort Girl am häufigsten stellt. Manche sind nur auf der Suche nach einem Arbeitsplatz, andere möchten unbedingt eine private und diskrete Wohnung finden, um ihre Kunden in aller Ruhe empfangen zu können. In diesem Artikel gebe ich Dir einige Einblicke und einige Ratschläge, wenn Du ein Sexmodel oder private Escort girl bist, die sich darauf vorbereitet in die Schweiz für Escort jobs zu reisen.

 

Warum sich für eine Erotik Wohnung entscheiden?

Die Erotik Wohnung spricht immer mehr selbständige Sexmodels, aber auch Kunden an. Da viele Regierungen in ganz Europa (und die Schweiz bildet da keine Ausnahme) den Wunsch hegen, die Strassenprostitution einzudämmen, findet Sexarbeit in der Schweiz mittlerweile hauptsächlich in Mietwohnungen, Aparthotels oder Wohnungen wie beispielsweise Airbnb statt. Escort Kunden freuen sich auch darüber, ihre sextreffen in Privatwohnungen ausserhalb der Sichtweite (niemanden sehen und nicht gesehen werden) verbringen zu können. Die Preise für Hotels in der Schweiz können exorbitant sein, eine Privatwohnung scheint eine gute Alternative zu sein, denn: Die Unterkunft ist oft grösser als ein Erotik Zimmer oder ein Hotelzimmer, sie ist oft mit einer Küche ausgestattet, wodurch man Geld sparen kann, wenn gerne kocht, (denn in der Schweiz kostet in der Regel alles mehr, auch das Essen) und die Escort Girl muss es nicht mit anderen uns fremden Frauen teilen (was in vielen Erotik Wohnungen in der Schweiz oft der Fall ist). Schliesslich schätze eine Sexmodel, die ihren Zeitplan gerne so gestalten, wie sie es möchtet, die Freiheit, die ihr eine private Wohnung bietet.

 

Darf man eine private Erotik Wohnung mieten in der Schweiz als Sexmodel?

In der Schweiz ist Prostitution im ganzen Land legal. Andererseits gilt die kantonale Gesetzgebung auch für jeden Kanton (und oft sogar für jede Gemeinde innerhalb des Kantons). Das bedeutet, dass das, was in Zürich möglich wäre, in Luzern oder Basel möglicherweise nicht möglich ist. Escort Girls müssen sich daher sorgfältig informieren, wenn sie sich für eine private Erotik Wohnung oder ein Erotik Zimmer in der Schweiz entscheiden, um gesetzeskonform zu sein.

In Zürich beispielsweise toleriert die Polizei die Arbeit von Sexmodels in Wohnungen in der ganzen Stadt, solange keine Beschwerden vorliegen. Wenn die Polizei eine Kontrolle durchführt, geht es vor allem darum, zu überprüfen, ob die Frau legal in der Schweiz ist, ob sie für die von ihr ausgeübte Tätigkeit registriert ist (diese Registrierung erfolgt online und die Escort Girl soll ihr persönlichen Daten, die Adresse, an der sie arbeitet, und die Dauer ihres Aufenthalts angeben). Solange das Sexmodel registriert ist und sich niemand über ihre Anwesenheit beschwert hat, wird das Mädchen von der Polizei nicht belästigt. Gleiches gilt beispielsweise in den Kantonen Zug und Schwyz. In anderen Kantonen wie beispielsweise dem Kanton St. Gallen ist die Gesetzgebung anders und es ist vorzuziehen, nur Erotik Wohnungen oder Erotik Zimmern zu mieten, die über eine Bewilligung zur Ausübung dieser Tätigkeit verfügen. Andernfalls riskiert das Sexmodel einer Busse und die Verpflichtung, die Tätigkeit sofort aufzuhören. Aus diesem Grund ist es in diesem Fall ratsam, sich an Personen zu wenden, die über legale Mietwohnungen verfügen, und zwar in diesen Kantonen, in denen das Prostitutionsrecht teilweise restriktiver ist.

 

Worauf sollte man als Sexmodel achten, bevor man eine Erotik Wohnung bucht?

Viele Sexmodels bestehen darauf, Fotos von der Wohnung sehen zu wollen, die sie buchen möchten. Es ist ein logischer Ansatz, aber ich denke, das ist nicht das Wichtigste. Wofür? Denn Fotos können irreführend sein. Heutzutage sind Fotos kein Garant mehr für die Wahrheit, und nur weil eine Immobilie auf einem Foto gut aussieht, garantiert sie Dir nicht das gleiche Erlebnis, wenn Du dort bist.

Andererseits würde ich dazu raten, sich auf andere, viel wichtigere Aspekte zu konzentrieren:

 

* Die Lage der Erotik Wohnung: Entscheidend ist die Nachbarschaft, in der Du als Sexmodel arbeiten möchtest. Es gibt Orte, an denen nur sehr wenige Kunden bereit sind, Dich zu besuchen. Um mehr zu erfahren, findest Du hier einen Artikel von TVR zu diesem Thema für Escort Girls, die in Zürich arbeiten möchten und nicht wissen, welchen Stadtteil sie wählen sollen

 

* Der Türöffner: Dies ist nicht immer ein wesentliches Kriterium. Wenn Du dagegen beispielsweise ein Airbnb oder ein Aparthotel mietest, sind möglicherweise Kameras im Flur vorhanden. Um das Kommen und Gehen zu minimieren und die Diskretion zu maximieren, ist es daher vorzuziehen, die Wohnung mit einem Türöffner auszustatten.

 

* Zugang zur Wäscherei: Wenn die Wohnung nicht über eine Waschmaschine oder einen Trockner verfügt (eigene Wäscherei), stelle Dich sicher, dass Du Zugang zur Waschküche hast. Es ist äusserst wichtig, jederzeit darauf zugreifen zu können. Ich betone diesen Punkt, weil in der Schweiz in viele Gebäude der Zugang zur Waschküche oft auf ein oder zwei Tage pro Woche beschränkt ist...

 

* Ein Aufzug. Vermeide Wohnungen im 5. Stock ohne Lift, auch wenn der Mietpreis attraktiv erscheint. Es fällt Dir nicht nur schwer, Deine Koffer fünf Stockwerke hochzutragen, sondern es kann auch Kunden abschrecken, die Dich einmal, aber vielleicht nicht zweimal, besuchen werden...

 

* Dauer: Entscheide dich für eine Erotik Wohnung, die für einen Zeitraum von mindestens 4 bis 7 Tagen buchbar ist. In vielen Ländern Europas bleiben Escort Girls maximal 2 bis 3 Tage an derselben Adresse und gehen dann woanders hin. In der Schweiz (zumindest in der Deutschschweiz) empfiehlt es sich, einen Aufenthalt von mindestens 5 Tagen einzuplanen, idealerweise ist eine Woche vorzuziehen.

 

* Single-Wohnung: Stelle sicher, dass es sich um eine Wohnung handelt, in der Du allein bist und kein Einzelzimmer wo Du dich das Badezimmer, die Küche usw. teilen muss. Unabhängig von der Grösse ist das Wichtigste, dass es privat und diskret ist. Daher ist es wichtig, die Mietanzeige sorgfältig zu lesen. Oft sind die Fotos oder die Beschreibung nicht klar und können Deine Wahl irreführen. Wenn ein solcher Fehler auftritt, ist es möglich, dass Du keine Rückerstattung erhaltest und ausserdem nicht in der Lage bist, Deinen Kunden die Diskretion zu bieten, die Du bieten wolltest ... Und unter den gegebenen Umständen ist es sogar sehr gut möglich, dass Du am ende gar nicht arbeiten kannst…

Auf die Suche nach der richtigen Erotik Wohnung solltest Du dich als Sexmodel vorbereiten. Unterschätze diesen wichtigen Schritt nicht.

 

Wohnungseigentümer-innen: Sollten Sie Ihre Immobilie an ein Escort Girl vermieten?

Aus eigenen Gründen (Angst, ihren Ruf zu verlieren, was die Leute darüber sagen werden, Vorurteile gegenüber der Sexindustrie, Angst, die Nachbarn zu stören, Angst vor Lärm usw.) weigern sich viele Vermieter, ihre Wohnung an ein Sexmodel zu vermieten. Vorurteile sterben schwer...

Ihre Position ist oft sehr voreingenommen durch alles Negative, was man über die Sexindustrie im Allgemeinen liest und hört. Man sagt, es handele sich um eine ungesunde, gefährliche oder sogar gewalttätige Industrie. Über diese Haltung bin ich immer wieder überrascht, wenn ich regelmässig von den Skandalen der katholischen Kirche, den Statistiken über den erhöhten Konsum harter Drogen im Finanzsektor oder der beeindruckenden Zahl häuslicher Gewalt in der Schweiz höre. Nein, die Sexindustrie bringt nicht alles Elend der Welt mit sich und nein, Escort Girls sind nicht unbedingt schlechtere Mieterinnen als Leuten, die in dieser Branche nicht tätig sind.

Sehr oft werden Sie überrascht sein, wie loyal und diskret ein Sexmodel sein kann. Das ist sehr häufig der Fall, wenn sie eine Lage und eine Erotik Wohnung gefunden hat, in der sie gut arbeiten kann und regelmässig dorthin zurückkehren möchte und wenn sie schon Stammkunden hat.

Wenn Sie erwägen, an eine Sexarbeiterin zu vermieten, empfehle ich Ihnen, diejenigen zu wählen, die wirklich als selbständige Escort Damen arbeiten, mit denen Sie gut kommunizieren können (auf Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch usw.) und die ein diskretes Aussehen haben (man kann nicht sagen, dass sie eine Escort Girl ist).

Schliesslich müssen Sie dem Sexmodel nicht das Gefühl geben, dass Sie wissen, was sie tut. Das kann für sie unangenehm sein und auf jeden Fall wird sie irgendwann merken, dass Sie tatsächlich über ihre Aktivitäten Bescheid wissen.

 

Wie wäre es, als private Escort Dame von einem Hotelzimmer aus zu arbeiten?

Das Sexmodel, das keine Erotik Wohnung für Escort Girls gefunden hat, könnte darüber nachdenken, die Escort-Arbeit von einem Hotelzimmer aus zu machen.

Escort jobs aus einem Hotelzimmer können schwierig sein. Obwohl Hotels gegenüber Sexmodels immer toleranter werden, sind sie nur gegenüber denen wirklich tolerant, die äusserst diskret sind. Wenn das Hotel gut gelegen ist (gute Lage in der Stadt, in der Nähe von öffentlichen Verkehrsmitteln oder gute Parkmöglichkeiten) und die Rezeption nicht direkt gegenüber dem Aufzug liegt, ist es eine mögliche Option für Frauen, die als Escort Girl arbeiten. Generell gilt: Je grösser das Hotel, desto mehr Diskretion garantiert es. Es gibt immer noch zwei grosse Nachteile, die die Sex Arbeit aus einem Hotel herausfordernd machen:

 

* Viele Hotels verlangen für den Zugang zum Aufzug die Zimmerkarte (die als Schlüssel dient).

 

* Da die Sexmodel keinen Zugang zu einer Waschküche hat und kein besonderer Kontakt zu dem Zimmermädchen hat, kann es schwierig sein, die Handtücher und Bettwäsche zu bekommen, die sie täglich benötigt (Frage der Hygiene), um als selbständiges Escort-Girl gut arbeiten zu können.

 

Dennoch kann das Hotel eine sehr gute Option für Tages Termine sein. Immer mehr Hotels bieten an, ihre Zimmer tageweise mit sehr grossen Verfügbarkeitszeiten (und oft sehr günstigen Tagespreisen) zu mieten. In diesem Fall bringt eine organisierte Sexmodel in ihrem Koffer alles mit, was es für den Tag braucht, einschliesslich zusätzlicher Bettwäsche und Handtücher.

 

Fazit: Was Du bei der Escort Arbeit in der Schweiz beachten solltest?

Da viele Frauen, die in der Schweiz als Escort Girl arbeiten möchten, vor ihrer Ankunft im Land oft keinen Escort Jobs finden, geraten sie oft in eine schwierige Situation. Denke daran, dass die Planung, in ein Land zu reisen, das Du nicht kennst und in dem Du manchmal die Sprache nicht verstehst, um einen Escort Job zu finden, ein Prozess ist und Du dich darauf vorbereiten muss. Es sind die Arbeitsweise und der Kontext des Escort Girls, die oft darüber entscheiden, ob die Sexmodel ihre Escort Arbeit von einer Privaten Erotik Wohnung aus, von einem Hotelzimmer aus üben möchte oder ob sie sich zunächst für den Einstieg in ein Erotik Studio entscheidet. Wie auch immer, arbeiten als Escort Dame in der Schweiz erfordert wie jede andere Reise eine Vorbereitung, um die Chancen auf ein erfolgreiches Erlebnis zu erhöhen!

 

Janet für The Velvet Rooms

 


Mehr entdecken

4 Ideen, um Liebe ohne Durchdringung zu machen!

4 Ideen, um Liebe ohne Durchdringung zu machen!

Intime Streicheleinheiten können der Frau viel Freude bereiten und bis zum Orgasmus bringen, ohne notwendigerweise intravaginale Penetration. Die Stimulation erogener Bereiche, wie die Klitoris, durch die Hände oder den Mund des Mannes kann zu sexuellem Vergnügen führen und... Continue Reading

Ist dies Dein erstes Date mit einer Escort Dame? Beachte diese Tipps.

Ist dies Dein erstes Date mit einer Escort Dame? Beachte diese Tipps.

  Während manche Menschen es gewohnt sind, regelmässig mit Escort-Ladies auszugehen, ist die Escort-Branche für manche Neuland. Es gibt viele Online-Plattformen, die Dir einige der sexiesten Mädels in Deiner Nähe vorstellen, die bereit sind, all... Continue Reading

Pussy Slide: Was ist das genau ?

Pussy Slide: Was ist das genau ?

"Pussy Slide". Komischer Name... Ob Escortdame oder Hobbyist*, Sie haben diesen Begriff sicherlich schon einmal gehört. Wenn nicht, werde ich versuchen, Ihnen eine möglichst genaue und informative Definition dieser Praxis zu geben, die irgendwie tabu ist (und wir werden hera... Continue Reading

The Velvet Rooms - Das Erotikportal in der Schweiz

The Velvet Rooms beitreten

Werden Sie Teil der selbständigen Escort-Webseite Nr. 1 der Schweiz

WENIGE DINGE KÖNNEN SICH MIT DER AUFREGUNG EINER NEUEN SEXUELLEN BEGEGNUNG VERGLEICHEN. MIT SELBSTÄNGIGEN ESCORT-GIRLS IN DER SCHWEIZ, BRINGEN WIR IHNEN JEDES MAL, WENN SIE UNS BESUCHEN, EINE NEUE ERFREULICHKEIT. UNSERE PRIVATEN ESCORT-GIRLS, SCHÖNEN TRANS-ESCORTS UND SINNLICHEN MASSEURINNEN-BEGLEITERINNEN SIND ALLES UNABHÄNGIGE DIENSTLEISTUNGSANBIETERINNEN IN DER SCHWEIZ. JEDE VON IHNEN HAT EINE GESCHICHTE ZU ERZÄHLEN, EIN ABENTEUER, DAS SIE MIT IHNEN ERLEBEN WERDEN!