05 / 05 / 2024
7 Minuten Lesen

Tipps für Escort Girls : Lohnt es sich wirklich, Touring Girl zu sein?

 

„Escort auf Tour“, „Touring Escort“ oder „Traveling Ladies“, so nennt man jene Escort Girls, die sich entscheiden, von Zeit zu Zeit (oder manchmal sogar sehr regelmässig) die Stadt, in der sie arbeiten als Escort Girl, zu verlassen und bieten ihre Dienste in einer anderen Stadt an, manchmal sogar in einem anderen Land. Der Wunsch zu reisen, die Landschaft zu wechseln und mehr Geld zu verdienen, sind oft die Hauptgründe, die diese Ladies dazu bringen, das Wagnis anderswo zu versuchen. Aber lohnt es sich wirklich? Ist es so lukrativ, um die Welt zu reisen, um als Escort Girl zu arbeiten? Diese Frage stellen wir uns heute.

Die Vorteile als "Escort Girl auf  Tour"

Die Lust zu reisen und weit zu gehen ist oft der Auslöser. Und wenn sie sich entscheiden, dieses Abenteuer mit einer Freundin zu erleben, zögern sie noch weniger, weil sie wissen, dass sie nicht alleine sind.

Abgesehen vom Urlaubsaspekt des Prozesses wählen die Frauen, die Touring Escort Girls werden möchten, ein Land, in dem sie denken, dass sie mehr verdienen als in dem Land, in dem sie normalerweise arbeiten. Bevorzugte Länder sind oft die USA, die Emirates, Japan oder Singapur. Der Stundensatz ist höher und sie achten oft weniger auf die Kunden, die sie kontaktieren oder sogar auf die von ihnen angebotenen Dienstleistungen, weil sie eben nur auf der Durchreise sind.

Diese kurze Anwesenheit wird als Marketinginstrument genutzt, um potenzielle Kunden zu einer sofortigen Buchung anzuregen.

Da sich die Escort Girls on Tour in der Regel zwischen 1 bis 4 Wochen dort aufhalten, ist die Gefahr minimal, "von der Polizei erwischt" zu werden (in Ländern, in denen diese Aktivität illegal ist... es sei denn, sie werden von Dritten denunziert).

Vorübergehend in einem anderen Land zu arbeiten bedeutet daher:

* Urlaub und Arbeit kombinieren (normalerweise wählen die Frauen ein Land und bieten ihre Dienste in den wichtigsten Städten)

* Oft, man achtet leider weniger auf die Qualität des Service, da man weisst, dass man diese Kunden wahrscheinlich nie wieder sehen wird

* Erhöhen die Frauen Ihre Preise. Tatsächlich verlangen Touring Escort Girls etwas mehr als in dem Land, in dem sie normalerweise arbeiten.

Eine Escortdame auf Tour zu sein bringt aber auch eine Vielzahl von logistischen, finanziellen und moralischen Zwängen mit sich ...


Die Nachteile einer «Touring-Reise»

Reisen in ein anderes Land, um Escortdienste anzubieten, erfordert viel Vorbereitung. Du musst dich mindestens 3 Monate im Voraus vorbereiten, Dein Flug- / Bahnticket, Deine Hotels / Apartments zu buchen, Deine Werbung vorzubereiten, Deine Reisen im Voraus auf Deiner Website oder auf Deinen Social Media (sofern Du diese nutzen) anzukündigen, Termine vorab vereinbaren für die Kunden die schon ihre Dates reservieren wollen ... Diese Kosten kommen natürlich zu den bereits vorhandenen täglichen Ausgaben (Frisur, Make-up, Dessous, Arbeitssachen ...) hinzu.

Je nach gewähltem Land variieren die wöchentlichen Pauschalkosten einer Touring-Reise zwischen CHF 2'000.- und CHF 5'000.- pro Woche. Damit sich Dein Aufenthalt lohnt, musst Du also mindestens das Doppelte des ursprünglich investierten Geldes verdienen. Wenn es sich um ein Land handelt, das Du nicht kennst und in dem Du noch nie gearbeitet hast, gehst Du das Risiko ein, dass der Aufenthalt nicht rentabel ist/wird.

Nicht weil Du gehört hast, dass es in Dubai oder New York gut lauft, wirst Du dort gut arbeiten. Sei sicher, dass Du die erforderlichen Recherchen durchgeführt hast, bevor Du um die halbe Welt reist. Finde zunächst die Antworten auf die folgenden Fragen:

Wie hoch sind die Lebenshaltungskosten in diesem Land (Wie viel Geld solltest Du mitbringen, falls Du in den ersten Tagen keine Kunden hast?)? Wie viel kannst Du für eine Stunde Service erwarten? Gibt es Frauen vom gleichen Typ wie Du, die dort arbeiten oder regelmässig in diesen Teil der Welt reisen? Welche Art von Dienstleistungen erwarten Männer normalerweise in diesem Land (bietest Du diese Dienstleistungen an?)? Reicht Englisch aus, um in diesem Land gut zu arbeiten? Wo, wie und ab wann solltest Du Deine Anzeige starten (in manchen Fällen ist es sogar ratsam, Dein Inserat zu aktivieren, noch bevor Du im Land angekommen bist)? Ist Prostitution dort legal? Wenn Prostitution illegal ist, wie läuft die Überprüfung (Screening) der Kunden? Ist es besser, dort in einem Hotel oder in einer Wohnung zu arbeiten? Wie sollst Du dich selber schützen (insbesondere wenn Du alleine reist/arbeitest)? All diese Fragen müssen vor der Abreise beantwortet werden, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Da dieser Aufenthalt rentabel sein muss, arbeiten die Escort Girls auf Tour tendenziell mehr (längere Arbeitszeiten) als in dem Land, in dem sie normalerweise arbeiten. Was ein erholsamer Urlaub sein sollte, kann zu stressigen Arbeitszeiten werden ... Ich sage nicht, dass es immer so ist, aber es passiert viel.

Lass dich nicht von dem beeinflussen, was manche Escort Girls in den sozialen Medien posten: Manche übertreiben oder viele verzerren die Wahrheit ... Wenn eine Tour-Reise eine Katastrophe war, erwähnt sie kein Escort Girl in Social Media. Glaub mir, sie sind viel mehr, als Du dich vorstellen kannst, aber diese Escort Girls auf Tour sprechen nicht darüber. Sie werden dir nicht sagen, wenn sie wirklich gut verdient haben, aus Angst, dass du es auch dort versuchen willst, und sie werden dir auch nie sagen, wenn es schlecht war, nur aus Stolz ...Bitte recherchiere zuerst, erstelle eine Liste Deiner Ausgaben und Vorabkosten für diese Reise und entscheide dann, ob für Dich diese Reise lohnt sich oder nicht.

Denn tatsächlich ist der Aufenthalt in dem Land, in dem man normalerweise arbeitet, oft lukrativer als ins Ausland zu gehen ...


Touring Escort Girl zu sein: Ja oder Nein?

Lohnt es sich ein reisendes Escort Girl zu sein?

Ich glaube, das ist ein komplexes Thema, das von vielen Faktoren abhängt. Wenn Du etwas Spargeld hast und bereit bist, das unvermeidliche Risiko einer Auslandsreise in Kauf zu nehmen, ohne zu wissen, ob es eine Geldgrube wird oder nicht, kannst Du probieren.

Wenn Du als selbständiger Escort Girl reist, beachte, dass Du alle Deine Kosten im Voraus bezahlen muss. Wenn Du für eine Agentur im Ausland arbeitest, ist das finanzielle Risiko minimal, da Du normalerweise keine / nur wenige Kosten hast (die Agentur kümmert sich um alles für Dich darum, nimmt sie auch einen Prozentsatz Deines Gewinns) und unter diesen Umständen kannst Du nur gewinnen.


Als Escort Girl, soll man reisen oder lieber am selben Ort arbeiten?

Auf diese Frage ist die Antwort ganz klar: Ja, Du solltest als Escort Girl reisen statt sesshaft sein. Immer am selben Ort zu arbeiten ist bequem (ich weiss) aber das begrenzt die Anzahl neuer Kunden, die Dich besuchen könnten. Deshalb solltest Du dich bewegen. Auf der anderen Seite solltest du meiner Meinung nach, ein oder maximal zwei Länder bevorzugen, in denen du es gewohnt bist zu arbeiten und im Land Touring vor Internationalen Touring zu priorisieren. Wenn Du dich für eine Tour-Reise in einem Land entscheidest, das Du bereits kennst, kannst Du:

* Deine finanziellen Risiken minimieren (Du befindest dich in einem bekannten Land und kennst bereits die Codes, die Sprache, wie es läuft, wo Du inserieren muss ...)

* "Im Land Touren" ermöglichen Dir, nicht von Zero anzufangen. Ein Gast, der Dein Profil in einer Stadt gesehen hat, ohne Dich jemals besuchen zu können, wird sich freuen, Dich endlich woanders treffen zu können. Sie hast also wahrscheinlich bereits potenzielle Kunden in diesem Land, die darauf warten, Dich in der Nähe ihrer Stadt zu treffen.

* Wenn Du dich für eine "Im Land Tour" entscheidest (in einem Land, das Du bereits kennst und das maximal zwei Flugstunden von Deinem Zuhause entfernt ist), stärkst Du die Beziehung zu deinen Stammkunden und bauest Du eine Kundschaft auf, die Du wiedersehen kannst und auf die Du immer dich verlassen kannst (und umgekehrt auch natürlich), auch in Krisenzeiten, auch während Situationen wie den Covid. Investiere in Deine Stammkunden, denn sie sind Goldwert! Du solltest geografisch nahe von Deinen Kunden sein.Wenn Du regelmässig in die gleichen Städte zurückgehst, kannst Du Deine Kunden binden und ihnen gleichzeitig Zeit geben, "dich vermissen zu haben".

Wie kann man weltweit eine Stammkundschaft aufbauen? Unmöglich. Und was tun, wenn Auslandsreisen kompliziert werden? Die Ladies, die in ihre Stammkunden schon seit lange investiert haben, stellen sich solche Fragen nicht ...


Zum Schluss...

Ladies, das Gras ist anderswo nicht unbedingt grüner. Im 2020, dachten viele Touring Escort Girls (die plötzlich nirgendwo hinreisen konnten) sicherlich, dass sie, anstatt in den letzten Jahren "die grosse Lücke"  gemacht zu haben, lieber eine andere Strategie verfolgen hätten sollen: die des "Obst und Gemüses aus dem eigenen Garten anbauen". Wer sich für diese Option entschieden hatte, könnte in 2020 trotz allem „aus dem Spiel rauskommt“!

Janet - The Velvet Rooms


Mehr entdecken

Tipps für Ladies : Escort-Name, welchen soll man wählen?

Tipps für Ladies : Escort-Name, welchen soll man wählen?

Zu viele Escorts legen wenig Wert darauf, welchen Namen sie wählen und welcher ihr "Künstlername" während ihrer Jahre als Escort sein wird. Die meisten wählen einen Namen, der ihnen gefällt, ohne weitere Fragen zu stellen. Das Image, das sie gegenüber einer potenziellen K... Continue Reading

Escort-Girls und Social Media: Warum mögen sie Snapchat und Instagram so sehr?

Escort-Girls und Social Media: Warum mögen sie Snapchat und Instagram so sehr?

Sie sagen es nicht offiziell, aber Tausende von Escort-Girls verstecken sich hinter Tinder-, Snapchat- und / oder Instagram-Profilen. Warum? Bei Fragen der Gesetzgebung, der Religion, der Diskretion, aber auch, weil viele von ihnen, die behaupten, "Anfängerin" zu sein, diese B... Continue Reading

Warum wollen Frauen als Escortdamen in der Schweiz arbeiten?

Warum wollen Frauen als Escortdamen in der Schweiz arbeiten?

Mit einem geschätzten Jahresumsatz von 4 Milliarden Franken im Escortgeschäftist die Schweiz eine der reichsten und stabilsten Volkswirtschaften der Welt. Kein Wunder, dass so viele Frauen dort arbeiten.... Die Gesetzmäßigkeit  Prostitution ist in der Schweiz legal, unt... Continue Reading

The Velvet Rooms - Das Erotikportal in der Schweiz

The Velvet Rooms beitreten

Werden Sie Teil der selbständigen Escort-Webseite Nr. 1 der Schweiz

WENIGE DINGE KÖNNEN SICH MIT DER AUFREGUNG EINER NEUEN SEXUELLEN BEGEGNUNG VERGLEICHEN. MIT SELBSTÄNGIGEN ESCORT-GIRLS IN DER SCHWEIZ, BRINGEN WIR IHNEN JEDES MAL, WENN SIE UNS BESUCHEN, EINE NEUE ERFREULICHKEIT. UNSERE PRIVATEN ESCORT-GIRLS, SCHÖNEN TRANS-ESCORTS UND SINNLICHEN MASSEURINNEN-BEGLEITERINNEN SIND ALLES UNABHÄNGIGE DIENSTLEISTUNGSANBIETERINNEN IN DER SCHWEIZ. JEDE VON IHNEN HAT EINE GESCHICHTE ZU ERZÄHLEN, EIN ABENTEUER, DAS SIE MIT IHNEN ERLEBEN WERDEN!