12 / 08 / 2021
5 Minuten Lesen

Tipps für Ladies : Wie verlasse ich eine Escort Agentur auf intelligente Weise?

In der Welt des Escort-Girls gibt es drei Hauptkategorien: Escortdamen, die in einer Agentur arbeiten, selbständige Escortdamen und Kurtisanen.

90% der Selbständige Escortladies begannen in dieser Branche, durch eine Escort Agentur/Erotik Studio oder Erotik Club. Einige werden sehr gute Escortdamen aber nur wenige von ihnen werden das Kaliber haben, eine ausgezeichnete Kurtisane zu werden.

In diesem Artikel wende ich mich an all jene Mädels, die eine Agentur verlassen haben, um sich selbstständig zu machen. Manche werden sehr erfolgreich sein, einige werden überleben, manche werden scheitern, denn trotz des Anscheins beschränkt sich die Arbeit als selbstständige Escortdame nicht darauf, ein Hotel / eine Wohnung zu finden, ein Telefonnummer zu bekommen und eine Anzeige im Internet zu veröffentlichen. Wenn das alles wäre, was es braucht, um als Selbständige Escortlady erfolgreich zu sein, würde es herauskommen und alle Frauen die in dieser Branche arbeiten wollen, würden sich auf diesen Weg machen.

In diesem Artikel werde ich nicht darüber sprechen, wie man eine unabhängige Escort Dame in der Schweiz wird, sondern wie man eine Agentur richtig verlässt, um als "Freelancer" zu starten. Zu viele stolze Mädchen verlassen die Agentur, die ihnen einen Namen und einen Ruf gegeben hat.

Liebe Lady, hier sind ein paar Tipps, was man nicht tun sollten. Ich rate Dir daher, Folgendes nicht zu tun, wenn Du eine Agentur verlässt, aus Angst, dass sich diese Agentur im Laufe der Zeit gegen Dich wendet oder Dir das Leben schwer macht. Und die meiste Zeit hat man in dieser Branche mit einer etablierten Escort Agentur kaum eine Chance zu gewinnen.

* Stehle nicht die Kunden der Agentur

Du hast sich entschieden zu gehen, kein problem. Aber fang vom Null an und baue Deine eigene Kundschaft auf. Verwende keine Agenturkunden, um dich zu erholen. Es ist zu einfach und unfair. Du willst die Butter, das Geld der Butter und das Lächeln des Senners. Vergiss nie, dass die meisten Kunden einer etablierten Agentur, die mit dem Service dieser Agentur zufrieden sind, dazu neigen, sich auf die Seite der Agentur zu stellen, nicht unbedingt auf Deine. Dies sind dieselben Kunden, die Du weiterhin kontaktierst, damit sie Dich besuchen kommen und die die Agentur über Deinen neuen Arbeitsplatz und Deine Vorgehensweise informieren ...

* Beleidige nicht die Agentur, die dir einmal eine Chance gegeben hat

Egal aus welchem ​​Grund Du dich entschieden hast, diese Agentur zu verlassen, tun dies mit Respekt und vermeide die Konflikte. Aber vor allem, wenn Du weg bist, vermeide es, schlecht über diese Agentur zu reden, mit der Du irgendwann viel Geld verdient hast. Es ist wie in der Arbeitswelt. Ich weiss nicht, ob Du jemals einen "konventionellen" Job gehabt hast, aber auf dem realen Arbeitsmarkt man kritisiert seinen Ex-Arbeitgeber nicht vor einem potenziellen neuen Arbeitgeber. Deine negativen Äusserungen stellen die Qualität der von Deiner ehemaligen Agentur angebotenen Dienstleistungen in Frage. Du machst es absichtlich auf eine Weise, die die Kunden davor zurückschrecken lässt. Das zeichnet Verunglimpfungen aus und gegenüber diesen Kunden, denen Du endlich Deine wahre Persönlichkeit zeigen ...

* Verwende Deinen eigenen Text/ eigene Fotos

Viele Mädchen – wie die auf dem Foto oben – halten sie für schlau. Sie verlassen eine Agentur (dank sie in so kurzer Zeit sicherlich nie so viel Geld verdient hätten) und anstatt mit eigenen Texten und/oder Fotos zu arbeiten, nutzen sie weiterhin die Inhalte/Beschreibungen der Agentur, obwhol sie nicht mehr bei der Agentur sind. Wieso den? Ihre Unsicherheit ist grösser als es aussieht und trotz ihres Mutes haben sie Angst und Zweifeln ob sie noch so viel Geld verdienen werden wie in der jeweiligen Agentur. Um Ärger und Verwirrung bei den Kunden der Agentur zu stiften (die sie aber gerne weiterhin sehen möchten), verwenden sie weiterhin denselben Namen, denselben Text und oft dieselben Fotos in der Hoffnung, dass die Kunden das nicht sofort bemerken, sie sind nicht mehr Teil dieser Agentur. Sehr hinterhältig...

* Behalte das Niveau bei

Wenn Du von einer Agentur weg gehs , die Dir dabei geholfen hat, dich in diesem Markt zu etablieren, liegt das daran, dass sie sicherlich ein gutes Niveau hatte. Wenn Du diese Agentur verlässt, um selbständige zu werden, behalte das gleiche Niveau dieser Agentur Dir gegeben hast. Weil ohne, wirst es vermutlich schweriger ein guter Start als unabhängige Escortdame aufzutreten. Die Art und Weise, wie Du dich präsentierst, mit den Kunden kommunizieren, wie Du die Gäste empfangst, muss gleich bleiben (oder noch besser sein), wenn Du die Hoffnung hast, die Kunden zu halten, die Dir vielleicht folgen werden. dein Arbeitsplatz sollte deinem Ruf entsprechen. Vernachlässige nicht den Kreis, in dem Du Deine Kunden empfangen wirst! Hier in der Schweiz gibt es Orte, an denen kein Kunde von einem bestimmten Niveau zu Dir kommen wird, auch wenn Du daran nicht glaubst ...

* Sei sehr wachsam mit Deinen Preisen

Es gibt Mädchen, die sich wirklich für schlauer halten als die anderen (siehe Bild oben). Sie fangen als Selbständige an, verlassen sich auf die Kunden der Agentur wo sie damals waren, und erwarten sie mit diesen Gäste weiterhin ihr Geld zu verdienen, erhöhen aber ihre Tarife überproportional und hoffen, dass diese Stammkunden (auf die sie sich jedoch verlassen weil sie am Anfang keine andere haben) auf sie stürzen, egal wie viel es kostet, weil sie denken dass sie so besonders sind ... Lächerlich und absolut nicht Logisch. Der faire Preis ist ein Thema, darüber ich demnächst in einem anderen Artikel schreiben werde. Ich bin nicht gegen eine Preiserhöhung, aber meiner Meinung nach muss sie zum richtigen Zeitpunkt erfolgen und begründet werden, insbesondere wenn man in einem Land lebt, in dem Sex preislich zwei- bis dreimal günstiger ist als in der Schweiz. Mädels, ihr musst aufhören, Schweizer Kunden für Idioten zu halten, insbesondere in der schwierigen wirtschaftlichen, sozialen und gesundheitlichen Zeit, in dem wir uns alle derzeit befinden.

Zum Schluss

Ich werde diesen Artikel abschliessen, indem ich darauf bestehe, dass ich für die Emanzipation von Escortdamen bin. Andererseits glaube ich, dass die Trennung von einem Arbeitnehmer oder Arbeitgeber muss mit Respekt und Intelligenz erfolgen, wie in jeder anderen Branche. Es geht in beide Richtungen.

In der Schweiz ist Prostitution eine legale und reglementierte Sache. Wenn Du sie nicht in die Quere kommst, wird die Agentur kein Interesse daran haben, Deinen zu behindern. Etablierte Erotikagenturen, Clubs und Erotikstudios sind legal gegründet. Warum solltest Du eine provokative und unfaire Haltung gegenüber einer Escort Agentur/Erotik Studio oder Erotik Club, die genügend Informationen über Dich hat, um Dich Probleme zu machen (falls sie es wirklich will, kann sie es einfach tun)?

Und wenn Du dieser Agentur Geld schuldest, begleiche deine Schulden, bevor Du gehst, und verhalte dich so, dass sie Dir nach deiner Abreise nichts vorzuwerfen hat.

Das Beste ist, Deinen eigenen Weg zu gehen und immer anständig zu bleiben, denn wie das deutsche Sprichwort sagt : "Man sieht sich immer zweimal im Leben…“.

Janet für TheVelvetRooms 

Mehr entdecken

Ivy in Unterägeri :

Ivy in Unterägeri : " Ich fühle mich wohl hier..."

Hallo zusammen! Ivy liebt es zu schreiben und die Literatur. Das Wochenende sieht sehr grau aus, aber diese Woche konnte Ivy die Sonne von Unterägeri geniessen. Folgendes was sie vor ein paar Tage für Euch geschrieben hat ... In Unterägeri ist sie noch bis Morgen Abend (30... Continue Reading

Smalltalk: 12 unaufdringliche Fragen, die Sie einem Escort stellen können.

Smalltalk: 12 unaufdringliche Fragen, die Sie einem Escort stellen können.

Smalltalk wird in der Begegnung zwischen einer Escort Dame und ihrem Kunden immer wichtiger. Die Regel ist, dass die Escort keine indiskreten Fragen über das Privatleben ihrer Gäste stellt und umgekehrt, der Kunde bestimmte Abstände zu den Fragen der Kurtisane die er trifft ... Continue Reading

"Squirting": Was ist das genau?

Es gibt viele Mythen und Missverständnisse rund um den Begriff „Squirting“ (Englisches Wort, das mit "Spritzen" übersetzt wird). Tatsächlich denken viele Männer (besonders die jüngeren und die weniger erfahrenen), dass "Squirting" die Höhe des Orgasmus einer Frau ist,... Continue Reading

The Velvet Rooms - Escort Directory

Join The Velvet Rooms

Become part of Switzerlands #1 escort directory.

WENIGE DINGE KÖNNEN SICH MIT DER AUFREGUNG EINER NEUEN SEXUELLEN BEGEGNUNG VERGLEICHEN. MIT SELBSTÄNGIGEN ESCORT-GIRLS IN DER SCHWEIZ, BRINGEN WIR IHNEN JEDES MAL, WENN SIE UNS BESUCHEN, EINE NEUE ERFREULICHKEIT. UNSERE PRIVATEN ESCORT-GIRLS, SCHÖNEN TRANS-ESCORTS UND SINNLICHEN MASSEURINNEN-BEGLEITERINNEN SIND ALLES UNABHÄNGIGE DIENSTLEISTUNGSANBIETERINNEN IN DER SCHWEIZ. JEDE VON IHNEN HAT EINE GESCHICHTE ZU ERZÄHLEN, EIN ABENTEUER, DAS SIE MIT IHNEN ERLEBEN WERDEN!

Chloé wird zurück! ;-)