15 / 02 / 2021
3 Minuten Lesen

Thai-Massage/TCM in der Schweiz: Was ist wirklich hinter den Vorhängen los?

Seit zehn Jahren gibt es in Schweizer Grossstädten viele TCM-Massage Praxis, die mittlerweile im ganzen Land geöffnet haben. Ursprünglich von Thailändern geschaffen, werden die Thai-Massagen Salon jetzt von Chinesen geöffnet.Worüber niemand spricht, ist, dass zumindest 3/4 diese Orte Studios sind, an denen sexuelle Massagen praktiziert werden.

Einige dieser Salons gehören zu Netzwerken, in denen bis zu 20 Standorten zusammengeführt werden können. Die überwiegende Mehrheit dieser Betriebe ist im Handelsregister eingetragen, und Masseurinnen sind dort häufig legal beschäftigt (dies ist nicht immer der Fall).

Die Manager/innen sind oft ehemalige Prostituierte, die Papiere bekommen haben - manchmal durch Heirat mit einem Schweizer.Sie rekrutieren ihre Masseurinnen durch Kleinanzeigen im Internet oder über die chinesische Community. Sie beherbergen oft ihre Mitarbeiterinnen, die gerade aus China angekommen sind, was die finanzielle Abhängigkeit dieser improvisierten Masseurinnen weiter erhöht ...

TCM: sehr einfach zu starten

Diese als TCM (Traditional Chinese Massage/Medicine) bekannten Salons haben kein Problem damit, sich in den gehobeneren Stadtteilen niederzulassen. Jeder kann dort einen Massagesalon eröffnen und jede Art von Massage anbieten, solange der geschützte Begriff „medizinischer Masseur“ nicht verwendet wird. Die Eigentümer der Räumlichkeiten sind von diesen drei Grossbuchstaben (TCM) geblendet und halten häufig die in Thailand oder China erworbenen Diplome von Masseurinnen für selbstverständlich (deren Echtheit nicht überprüft werden kann).

Wenn ich ein neues Apartment / Lokal für TVR beantrage, bin ich gegenüber dem Eigentümer 100% transparent und 9 von 10 Mal bekomme ich eine negative Antwort. Die TCM verfahren anders… sie verstecken sich hinter diesem Namen „seriös“ und „beruhigend“ und dieser Trick ermöglicht es ihnen, sich wie Pilze zu vermehren. Aber jeder weiss, dass neben den Massagen die im Schaufenster präsentiert sind, auch andere Massagen sind möglich ... Massagen für Männer ... Massagen, die sich um ihre Bedürfnisse ganz gut kümmern...

Das "Happy-Ending"

Rosa Vorhang, Lotusblume und ein "Neon", das in Neonbuchstaben im Fenster blinkt - ein Blatt an der Tür kündigt das Programm an: chinesische, thailändische, tantrische, entspannende, naturistische Massagen;und auch Einzel- oder Paarmassagen.Sie müssen häufig an der Tür klingeln, um Preisinformationen zu erhalten.

Das  "Happy-End"  ist immer Gegenstand einer  "Verlängerung" (Extra), die zwischen der Masseuse und dem Kunden ausgehandelt wird und in bar zu zahlen ist.Nicht gesehen, nicht erwischt!Eine halbe Stunde später kehren alle zu ihren normalen Aktivitäten zurück, als wäre nichts passiert. Die Verbreitung chinesischer Massagesalons ist das bestgehütete Geheimnis in der Schweiz!

Da es nicht zu sehen ist, gedeiht dieser neue, hyperexpandierende Zuhälterei in alle Kantonen ungestraft. Und niemand sagt etwas. Null Aufstand. Niemand stöhnt, niemand spricht. Aber diejenigen (wie TVR und viele meiner Kollegen), die das Geschäft transparent führen wollen, werden mit Vergnügen viele Steine in den Weg gelegen...

Polizei: Eintrittsverteidigung!

Aber warum geht die Polizei nicht einfach in diese Bordelle rein?

Anscheinend sind sie nicht berechtigt, einen Salon ohne Haftbefehl zu betreten, und haben kein Recht zu infiltrieren. "Der Verdacht auf Prostitutionsaktivitäten oder das Lesen von Kundenaussagen im Internet löst kein Verfahren aus. Ausser sie führen eine Routinekontrolle durch und erwischen die Persone auf frischer Tat, die Polizei muss zuerst die verantwortlichen Personen identifizieren. Die Untersuchung daher beginnt in der Regel mit einer Meldung oder einer Denunziation ... Da diese Standorte jedoch sehr ruhig und sehr diskret sind, alarmiert dies niemanden, obwohl sie illegale Dienstleistungen anbieten (in der Tat ist eine Bewilligung erforderlich, um ein Bordell in der Schweiz eröffnen zu können, unabhängig vom Kanton). Tatsächlich ist es also sehr einfach: Keine Beschwerden, keine Polizei. Keine Polizei = TCMs haben eine glänzende Zukunft vor sich!

In Wahrheit gibt es in diesen Salons genügend Möglichkeiten, um administrative Anfragen auszulösen - und damit Betriebsschliessungen zu verursachen -, wenn es um grundlegende Fragen der Nichteinhaltung von Hygienestandards, mangelnder Qualifikation von Masseurinnen oder versteckter Arbeit geht ...

Janet für TheVelvetRooms

Mehr entdecken

Ein paar Links die uns helfen, über das hinauszudenken, was uns die Medien sagen...

Ein paar Links die uns helfen, über das hinauszudenken, was uns die Medien sagen...

Hallo zusammen! Da viele von uns gezwungen sind, zu Hause zu sitzen, hatten wir selten so viel Zeit, um zu lesen und uns zu informieren. In einer Gesellschaft, die mit Informationen überfüllt ist, ist es oft schwierig, gute Informationen, genaue Informationen, schlechte Inf... Continue Reading

Wie würden Sie ein Mädchen von nebenan beschreiben?

Wie würden Sie ein Mädchen von nebenan beschreiben?

Kann man eine Escort-Girl und ein Mädchen von nebenan sein? Eigentlich, schon! Bei TVR repräsentieren die Girls Next Door 90% der Models, die wir in unserer Agentur haben. Mit der Erfahrung habe ich auch festgestellt, dass es der Typ «Girl Next Door» ist, den Kunden, die E... Continue Reading

"Squirting": Was ist das genau?

Es gibt viele Mythen und Missverständnisse rund um den Begriff „Squirting“ (Englisches Wort, das mit "Spritzen" übersetzt wird). Tatsächlich denken viele Männer (besonders die jüngeren und die weniger erfahrenen), dass "Squirting" die Höhe des Orgasmus einer Frau ist,... Continue Reading

The Velvet Rooms - Escort Directory

Join The Velvet Rooms

Become part of Switzerlands #1 escort directory.

WENIGE DINGE KÖNNEN SICH MIT DER AUFREGUNG EINER NEUEN SEXUELLEN BEGEGNUNG VERGLEICHEN. MIT SELBSTÄNGIGEN ESCORT-GIRLS IN DER SCHWEIZ, BRINGEN WIR IHNEN JEDES MAL, WENN SIE UNS BESUCHEN, EINE NEUE ERFREULICHKEIT. UNSERE PRIVATEN ESCORT-GIRLS, SCHÖNEN TRANS-ESCORTS UND SINNLICHEN MASSEURINNEN-BEGLEITERINNEN SIND ALLES UNABHÄNGIGE DIENSTLEISTUNGSANBIETERINNEN IN DER SCHWEIZ. JEDE VON IHNEN HAT EINE GESCHICHTE ZU ERZÄHLEN, EIN ABENTEUER, DAS SIE MIT IHNEN ERLEBEN WERDEN!

Chloé wird zurück! ;-)